Höchster Sterbekasse VVaG

Geschäftszahlen

Die Versicherungsleistungen beliefen sich im Jahr 2017 auf insgesamt etwa
6,8 Mio € (inkl. Gewinnzuschlag). Das im Versicherungsfall an die Begünstigten gezahlte durchschnittliche Sterbegeld betrug im Berichtsjahr 4.381 €, was deutlich den Unternehmenszweck der Sterbekasse, einen Beitrag zu den Bestattungskosten zu leisten, belegt.

Bilanzzahlen
Tsd. €20172016
Kapitalanlagen154.522155.194
Deckungsrückstellung144.711144.711
Verlustrücklage8.4988.498
Bilanzsumme158.976157.952
Beitrageinnahmen2.4942.637
Kapitalerträge6.4397.377
Versicherungsleistungen6.8296.828

Einzelheiten zur Unternehmensentwicklung entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Geschäftsbericht.

Dieser steht auf der linken Spalte zum Download zur Verfügung.

Entwicklung Bilanzsumme

Im Geschäftsjahr 2017 erhöhte sich die Bilanzsumme der Sterbekasse um 0,6 % auf 158.976 Tsd. €.

Verantwortlich für das Bilanzwachstum waren die Mittelzuflüsse aus den laufenden Beitragseinnahmen und die Erträge des Kassenvermögens, welche die Aufwendungen weiterhin überstiegen.

Die Mittelabflüsse für die Regulierung der Versicherungsfälle summierten sich auf 6.829 Tsd. € (Vorjahr: 6.828 Tsd. €).

Entwicklung Versichertenbestand

Durch die Schließung der Sterbekasse für Neueintritte nach dem 30. November 2012 wird sich der Rückgang des Versichertenbestands künftig verstärkt fortsetzen. Die Anzahl der Austritte bewegte sich mit 99 Personen weiterhin auf niedrigem Niveau. Die Anzahl der Abgänge durch Tod hat sich gegenüber dem Vorjahr um 1,6 % auf 1.482 Personen erhöht.

Entwicklung Kapitalanlagen

Die Kapitalanlagen der Sterbekasse haben sich in 2017 insgesamt um 672 Tsd. € auf 154.522 Tsd. € verringert. Das entspricht einem Rückgang um 0,4 %. Im Jahresverlauf wurde die Anlagestruktur entsprechend der Kapitalmarktsituation und der Anlagestrategie laufend überwacht und wenn nötig angepasst. Die zur Verfügung stehenden liquiden Mittel wurden insbesondere in Investmentanteile und Hypotheken- und Grundschuldforderungen investiert. Die Nettoverzinsung der Kapitalanlagen betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr 3,61 %.

Entwicklung Versicherungsleistung

Das durchschnittlich ausgezahlte Sterbegeld stieg in 2017 auf 4.381 € (Vorjahr: 4.330 €) je Sterbefall .